Gemeente De Panne

Denkmal zum Gedenken an die militärischen Opfer des I. und II. Weltkriegs DE

IMG_20200525_162434.jpg

Titel               Denkmal zum Gedenken an die militärischen Opfer des I. und II. Weltkriegs
Entwurf          Jules Bernaerts (°1882, Mechelen - †1957, Mechelen)
Material          Blaustein, Bronze
Aufstellung     1922
Standort        Koning Albertplein

Inschrift (in Niederländisch und Französisch): Für unsere WAFFENBRÜDER Für RECHT UND FREIHEIT GEFALLEN

Dieses künstlerische Denkmal am Koning Albertplein, das 1922 in Anwesenheit von König Albert I. enthüllt wurde, zeugt davon, dass viele Söhne von De Panne ihr Leben für das Vaterland opferten, während der anhaltende Beschuss auch unter der Zivilbevölkerung zahlreiche Opfer forderte. Es stellt eine junge Frau dar, die in der einen Hand einen Helm mit Lorbeerkranz und in der anderen einen Dolch hält, dessen Heft sie gegen ihre Wange drückt. Auf der Rückseite des Sockels wurde ein schweres Steinkreuz aufgestellt, in das eine Gedenktafel mit einer Übersicht der Opfer integriert ist. Quelle: JACOBS, M., Zij die vielen als helden… Brügge: Provincie West-Vlaanderen, 1995-1996 (2 Bände).