Gemeente De Panne

Christophorus DE

IMG_20200611_145429.jpg

Titel               Christophorus
Entwurf          Gerhard Lentink (°1956, Deventer (NL))
Material          Fichtenholz
Aufstellung     2003
Standort         Dynastielaan

Dieser Christophorus wurde hier anlässlich des „Ku(n)stproject 2003 Beaufort (Beaufort01)“, der ersten Triennale für zeitgenössische Kunst am Meer, aufgestellt. Der watende Jüngling, in seiner Frontalität eine kouros-artige Erscheinung, hat fünffache Lebensgröße. Der Torso dieses Mannes wurde jedoch in einen Sessel verwandelt. Dadurch wird diese Statue zu einem kompakten Spiegelbild der Christophorus-Figur, dem legendären Riesen, der Pilger über einen breiten, gefährlichen Fluss trug. Die Wahl der Christophorus-Figur wurde durch ihre charakterliche Komplementarität mit der Meeresküste diktiert. Die Küste in ihrer Eigenschaft als variabler Übergangsbereich zwischen Land und Wasser, zwischen fest und flüssig, die bizarre Begrenzung zwischen zwei sich gegenseitig ausschließenden Gegensätzen, und dazu der Christophorus als der große Grenzgänger, als Begleiter eines ‚Rite-de-Passage‘, des rituellen unwiderruflichen Übergangs von einem Bereich zum anderen.